Männerchor “Sächsische Schweiz” e.V.

Eine Institution im Gesangswesen der Sächsischen Schweiz ist der Männerchor “Sächsische Schweiz” e.V., der die langjährige Tradition der beiden Chöre der Orte Papstdorf und Pfaffendorf weiterführt, aus deren Zusammenschluss der Verein im Jahre 1977 hervorging.

Vertonung einer einzigartigen Landschaft

Freiluftauftritte vor der einzigartigen Bergkulisse und Saalveranstaltungen für die Erholung suchenden Urlauber gehören zu den hauptsächlichen Aktivitäten des Männerchores “Sächsische Schweiz”. Dementsprechend entwickelte sich das Repertoire in den letzten Jahrzehnten.

Den Namen gab sich der Verein im Jahre 1991, nachdem er zuvor “Männerchor Papstdorf / Pfaffenstein” betitelt worden war. Im Jahre 1997 konnte der Verein sein 20-jähriges Bestehen feiern, zu dem eine ganze Reihe von befreundeten Chören aus den Nachbargemeinden zu einem Festival eingeladen wurden.

Quelle: mc-saechsische-schweiz.de

Regelmäßige und traditionsreiche Auftritte

Einige der Auftritte, die der Männerchor jedes Jahr absolviert, sind fest in der Tradition der Sächsischen Schweiz verankert und entsprechend gerne besucht. Dazu gehören das Festival der Chöre auf der malerischen Festung Königstein oder das Abendsingen in der ersten Juliwoche, zu dem jeweils mehrere tausend Besucher angereist kommen.

Bei diesem Abendsingen wird der Männerchor von den Dresdner Bergfinken sowie dem Sebnitzer Bergsteigerchor unterstützt. Solche Anlässe bieten auch die Gelegenheit, die freundschaftliche Verbindung zwischen den benachbarten Vereinen zu erhalten und zu vertiefen.

Hin und wieder tätigt der Männerchor auch einen Auftritt im Ausland, so bei einem Ausflug nach Slowenien oder der Reise ins Salzburger Land, bei dem im Salzburger Dom eine Darbietung gegeben wurde.

Auch Aufnahmen des Chores sind vorhanden, so sind auf dem Tonträger “Klingende Grüße aus der Sächsischen Schweiz” zwei Darbietungen des Vereins vertreten.

Wichtige Freundschaften

Eine enge Partnerschaft verbindet den Verein mit dem Chor des Sächsischen Bergsteigerbundes. Aber auch mit den Chören zahlreicher anderer Gemeinden wie Wehlen, Bad Schandau und Reinhardtsdorf wurde schon so mancher gemeinsamer Auftritt zelebriert.

🏞️📢 Möchten Sie die Schönheit und Geschichte der Sächsischen Schweiz entdecken?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um exklusive Informationen, Reisetipps und Empfehlungen für die Sächsische Schweiz zu erhalten.

🌄 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, atemberaubende Landschaften und historische Stätten zu erkunden. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Reiserouten und Angebote zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihre Reise durch die Sächsische Schweiz zu beginnen und von unseren lokalen Insidertipps zu profitieren.

Derzeit sind rund 50 aktive Sänger Mitglied des Chors, geprobt wird in Papstdorf, dem Herkunftsort der meisten der Mitglieder. Ein Wahrzeichen hat der Chor auch: es ist die Barbarine, jene markante Felsennadel am Pfaffenstein.

Barbarine

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert