6 Tolle Tipps für Urlaub und Ferien mit Kindern

Die Parcours im Kletterwald Königstein

Die Nationalparkregion Sächsische Schweiz verzaubert jeden, der die Landschaft betritt, nur wenn du offen für Natürlichkeit bist. Bewegung in einer natürlichen Umgebung stärkt die Gesundheit und steigert das Wohlbefinden. Lass dich also von der wundersamen Landschaft mit ihren murmelnden Bächen und der natürlichen Vielfalt verzaubern.

Die Natur in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz gleicht einem Fantasiegebilde aus Märchen und Sagen, das garantiert, dass sich auch Kinder bei Wanderungen nicht langweilen werden.

Hier sind einige Vorschläge, was du während deines Urlaubs in der Sächsischen Schweiz erleben kannst.

 

 

Rund um die Bastei: Abenteuer von Raubrittern, Querks und Indianern:

Steinreich: Das bekannteste Ausflugsziel ist zweifelsohne die Bastei. Gleich vor den Toren der Bastei an der Abzweigung am großen Parkplatz kannst du auch einen Abstecher in die Erlebniswelt SteinReich machen. Wenn du dich hier durch das Labyrinth aus Gängen, Rutschen und Röhren wagst, wirst du auf Kobolde und Zwerge treffen.

Wenn du dann weiter zur Bastei gehst, kannst du auch den Abstieg durch die Schwedenlöcher wagen. Vorher gibt es für die Kleinen in der Felsenburg Neurathen Geschichten über Raubritter und die Großen werden mit einem Panoramablick inmitten der fantastischen Landschaft belohnt.

Oder du verlängerst deine Wanderung hinunter nach Rathen und besuchst eine der spektakulären Aufführungen im Naturtheater der Felsenbühne Rathen, die wir ebenfalls hier auf unserer Website ausführlich beschrieben haben.

 

Königstein: Ein Königreich für Kinder:

Kletterwald Königstein: Auf der Festung Königstein wirst du vom Festungskapitän Clemens persönlich über das 13 Fußballfelder große Plateau geführt, und für Kinder wird der Alltag als Soldat dank Audioguides zum Leben erweckt. Du magst es noch aktiver? Dann besuche die Festung am ersten Wochenende im August zum „FestungAktiv“.

Das ist eines der größten Outdoor- und Trendsportfestivals in Deutschland: Hier kannst du dich an Kletterwänden, Fahrradparcours und vielem mehr ausprobieren. Am Fuße der Festung kannst du auch den Hochseilgarten besuchen und über Hängebrücken, Baumstämme und an Seilen entlang klettern. Mitten in Königstein erwartet dich eine weitere aktive Zone: das Elbe-Freizeit-Land.

Der Vergnügungspark ist wie eine Wundertüte voller spektakulärer Attraktionen: Eine Hochbahn, ein Kletterturm, Mini-Gokarts, Bungee-Trampolinspringen, ein Abenteuerlabyrinth mit einer 15 Meter hohen Freifallrutsche und vieles mehr sorgen für jede Menge Adrenalin.

 

Die Parcours im Kletterwald Königstein

Im Globetrotter Kletterwald auf der Festung Königstein gibt es insgesamt 7 Parcours mit 68 Elementen in verschiedenen Höhen und Schwierigkeitsgraden. Von leichteren Parcours und einem „Kinderparcours“ in 3 Metern Höhe bis hin zum höchsten und schwierigsten Parcours Nr. 7 in 15 Metern Höhe ist alles dabei.

Die Parcours 1-4 können als „kleine Runde“ erklommen werden. Diese sind ideal für die Kleinen, aber auch für Ältere, die ihre Kinder begleiten oder nicht so hoch klettern wollen. Das Klettern ist ab 5 Jahren möglich (in Begleitung eines Erwachsenen). Ab 8 Jahren und einer Körpergröße von 120 cm dürfen Kinder alleine klettern.

Der gesamte Kletterwald, bestehend aus allen 7 Parcours, kann ab einem Alter von 8 Jahren in Begleitung eines mitkletternden Erwachsenen genutzt werden. Teilnehmer ab 12 Jahren und einer Körpergröße von 135 cm können alle Parcours alleine klettern.

 

Hohnstein: Unterwegs mit dem Kasper:

Du wirst dich an deine Kindheit erinnert fühlen, wenn du den Hohnstein Kasper triffst. Noch heute werden die Hohnsteiner Handpuppenköpfe in der Burgstadt kunstvoll von Hand geschnitzt und bemalt. Die Figuren erwachen dann im Puppenhaus zum Leben, wo du dich von den vielen Geschichten verzaubern lassen kannst. Wenn du den Kasper in der Natur treffen willst, empfehlen wir dir eine Wanderung auf dem Kasperpfad. Die familienfreundliche Tour führt dich an acht Stationen vorbei zu Aussichten auf die Stadt mit ihrer auf einem Felsvorsprung thronenden Burg. Du kannst die eineinhalbstündige Tour in der Kasperausstellung in der Touristeninformation beenden.

 

Wenn der Himmel seine Tränen vergießt, geht’s ab in die Wasserwelt – hier hast du die Wahl!

Ob das Erlebnisbad Mariba in Neustadt, die Toskana Therme in Bad Schandau oder das Geibelt Bad in Pirna.

Im Mariba in Neustadt wirst du dank tropischer Wassertemperaturen von 35 Grad Celsius, einem Wellenbecken, einer Riesenrutsche und vielem mehr in echte Karibikstimmung versetzt.

 

Heute keine Lust auf Schwimmen?

Dann mach einen Ausflug zum Besucherbergwerk Marie Louise Stolln in Bad Gottleuba-Berggießhübel und tauche ein in die Abenteuerwelt der Bergleute.

Auch das Nationalparkzentrum in Bad Schandau ist einen Besuch wert, denn dort erfährst du alles über die Entstehung des Elbsandsteingebirges und die Pflanzen und Tiere, die hier leben.

 

Letzte Aktualisierung am 2.02.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert