Das solltest du dabei haben, wenn es auf Wander-Tour geht

Diese Ausrüstung darf beim Wandern in der Sächsischen Schweiz auf keinen Fall fehlen!

Wandern gehört heute zu den Liebsten Aktivitäten der Menschen. Man macht es, um neue Herausforderungen zu bezwingen oder einfach nur, um abzuschalten und dem Stress den Kampf anzusagen. Damit man für die Wanderung optimal ausgestattet ist, sollte man unbedingt bestimmte Sachen dabei haben, damit die Wandertour in der Sächsischen Schweiz nicht zur Katastrophe wird! Das solltest du also unbedingt mitnehmen:

 

Die passenden Wanderschuhe

Als erstes solltest du auf das optimale Schuhwerk achten. Wer diese Ausrüstung nicht besitzt, wird niemals Spaß am Wandern haben. Jeder weiß, dass ein Schuh der drückt, einfach nur unbequem ist und man damit kein Meter weiter laufen möchte.

Bei der Auswahl der Schuhe sollte man zu Wanderschuhen greifen, die am besten eine Mittel hohe Höhe besitzen. Dadurch ist nämlich auch der Knöchel geschützt, falls man beim Wandern mal umknickt.

Ebenso sollte auch die Schuhsohle ein gutes Profil bieten, so dass man nicht ausrutschen kann und einen guten Halt selbst auf Felsen oder Wurzeln hat.

 

Der perfekte Rucksack

Als nächstes ist besonders wichtig einen großen Rucksack dabei zu haben. Der Rucksack muss Platz für Verpflegung, Wechselkleidung, witterungsbeständige Jacken und Schuhe, eine Landkarte und natürlich ein Erste-Hilfe-Set haben.

Jeder, der vor hat, eine längere Wanderung zu machen, sollte niemals ohne einen prall gefüllten Rucksack losziehen!

Möchte man eine Tageswanderung in der Sächsischen Schweiz machen, bietet sich hier ein Rucksack mit einer Größe bis zu 30 Liter an.

Entscheidet man sich für größere Modelle, kann man die für Touren nutzen, die über mehrere Tage gehen.

Am besten gehst du in den Fachhandel und probierst ihn an. Er sollte nämlich gut am Rücken sitzen, zur eigenen Körperform passend und natürlich auch atmungsaktiv sein.

Auch online kannst du einen Wanderrucksack bestellen. Hier hast du den Vorteil, dass du dir unterschiedliche Modelle zum Ausprobieren nach Hause schicken lassen kannst.

 

Gut geschützt mit einer Regenjacke

Was ebenfalls niemals bei einer Wanderung fehlen darf ist die optimale Regenjacke. Ganz gleich, ob man eine au dem Internet, vom Discounter oder in ein Fachgeschäft geht und dort die richtige aussucht. Je nachdem wie hoch das finanzielle Budget ist, kann man eine teure oder auch ein eher günstiges Modell kaufen.

Worauf man jedoch immer achten sollte ist, dass sie wasserdicht ist. Geht man also regelmäßig in die Natur oder in die Berge wandern, sollte man hier etwas mehr Geld ausgeben, um nicht ständig eine neue Jacke kaufen zu müssen.

Grundsätzlich kann man eine teure und qualitativ hochwertige Regenjacke mehrere Jahre nutzen. Vielleicht ist dies eine kleine Entschädigung für den sehr hohen Preis.

 

Wanderhosen, die passen

Neben der Jacke spielt auch die richtige Hose eine wichtige Rolle! Während man massig T-Shirts im Schrank hat, die sich optimal zum Wandern eignen, sieht es bei den Hosen meist etwas anders aus.

Eine Wanderhose muss nicht unbedingt besonders teuer sein. Hier kann man zu einem einfachen Modell greifen. Wichtig ist, dass man zusätzlich eine Regenhose dabei hat, die man im Notfall überziehen kann.

Das einzige worauf man beim Kauf der Hose achten sollte ist, dass auch dieser atmungsaktiv ist. Im Sommer könnte man sonst besonders schnell schwitzen.

 

Die richtige Wanderkarte

Ebenfalls im Gepäck sollte eine ausgiebige Wanderkarte sein. Heutzutage verlässt man sich lieber auf das Smartphone und denkt sich, dass die alten Wanderkarten gar nicht mehr gebraucht werden. Ich möchte hier jedoch noch mal explizit betonen, dass man sich niemals nur auf das Smartphone verlassen darf! Es kann immer sein, dass man in Not gerät, der Akku leer ist oder man einfach keinen Empfang hat – was hier, in der Sächsischen Schweiz gar nicht so selten ist.

Online Karten nutzen also beim Wandern nicht immer etwas! Um sich orientieren zu können, selbst wenn das Handy einmal ausfällt, sollte man deswegen immer eine Wanderkarte im Gepäck haben.

 

Mütze, Schal und vieles mehr …

Okay, der Tipp zählt zwar eher für das Hochgebirge, aber auch im Frühjahr oder Herbst sollte man in der Sächsischen Schweiz unbedingt daran denken: Mütze, Schal und Handschuhe!

Je nach Umfeld und Region in der man wandert, sollte man auch an Mütze, Schal und Handschuhe denken. Viele Einsteiger machen beim Wandern den Fehler, dass sie keine Mütze und Handschuhe mitnehmen, weil es Sommer ist und sie denken, dass es dafür viel zu warm sei.

Geht man jedoch im Hochgebirge wandern, sollte man immer Mütze und Handschuhe mit im Gepäck haben! Selbst im Sommer kann es dort nämlich schneien! Geht man im Schwarzwald oder vielleicht in der Region wandern, benötigt man in der warmen Jahreszeit keine Wintersachen!

 

Wanderstöcke

Wer sich dazu entschließt professionell wandern zu gehen, sollte unbedingt Stöcke mitnehmen. Insbesondere, wenn man viele Steigungen vor sich hat oder auch bergab gehen muss, empfehlen sich Stöcke besonders gut, da sie die Gelenke und Knöchel schonen. Ein zusätzlicher Vorteil bei Stöcken ist auch, dass sie zusätzlichen Halt bieten, wenn man z.B. über rutschige Wurzeln oder Steine wandert.

 

Wenn Übernachtungen stattfinden

Schlafsack

Ist man mehrere Tage auf Wandertour, sollte man natürlich auch einen Schlafsack mitnehmen! Hat man auf seiner Tour eine Boofe entdeckt, in der man sich eine Nacht ausruhen möchte, sollte man unbedingt einen Schlafsack einpacken. Mann hüpft einfach in seinen eigenen Schlafsack, und deckt sich mit Wolldecken zu. Auch diese sollte man mitnehmen!

 

Ausreichend Nahrungsmittel

Wer eine mehrtägige Wanderung plant, sollte unbedingt ausreichend Proviant zur Verfügung haben. Hier eignen sich trockene Nahrungsmittel oder auch Nahrung aus Dosen hervorragend natürlich kann man sich auch Brote oder Brötchen vorbereiten, die man mit auf Wanderschaft nimmt.

Hier muss nur darauf geachtet werden, dass dieses auch unterwegs eventuell gekühlt werden sollte.

 

Wasservorrat

Da wandern auch schnell durstig macht, muss man mindestens ein Liter Wasser pro Person pro Tag dabei haben. Man kann hierfür eine Aluminium Trinkflasche nutzen.

Profi-Wanderer nutzen manchmal sogar ganze Systeme zum Trinken, die mit einem Schlauch ausgestattet sind. Man hängt sich einen flachen Wasser Beutel aus Kunststoff um oder schiebt ihn in die Rückseite des Wanderrucksack.

Der Schlauch ist mit einem Mundstück versehen, sodass man unterwegs, schnell etwas trinken kann, ohne erst die Flasche zu suchen, sie aufzuschreiben und dann erst trinken zu können. Einen ausführlichen Bericht dazu haben wir im Krisenvorsorge-Forum gefunden. Reinschauen lohnt sich!

 

Sonnenschutz

Wandert man mehrere Tage und das egal in welcher Jahreszeit, muss man unbedingt Sonnenschutz dabei haben. Man muss sich insbesondere in großer Höhe vor UV-Strahlung schützen. Viele Wanderer denken, dass sie im Winter oder auch in den Bergen beim Wandern keinen Sonnenschutz benötigen.

Doch selbst dann sind die UV-Strahlen besonders hoch, werden meist sogar noch vom Schnee reflektiert und die Haut verbrennt schneller, als im Sommer! Hier sollte man unbedingt einen Helm, Hut und Sonnenbrille tragen. Der Sonnenschutz darf ebenfalls nicht vergessen werden.

 

Optional: ein Wanderguide

Wer zum ersten Mal wandern geht oder eine Wandertour planen, sollte sich überlegen, ob es nicht sinnvoll wäre, einen Wanderguide zu nutzen. Viele professionelle Strecken oder auch Bergstrecken bieten eine geführte Wanderung an. Fühlt man sich also unsicher, kann man diese Möglichkeit gut nutzen, und erstmal bei einer Wanderung begleitet zu werden. Vielleicht fühlt man sich dann beim nächsten Mal zum sicherer und kann dann alleine durchstarten!

 

Was fehlt deiner Meinung nach noch bei dieser Auflistung? Hinterlasse gern einen Kommentar!

Letzte Aktualisierung am 7.09.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.