,

Wandern im Schwarzbachtal: Entdecke das Ausweichgleis

Wandern im Schwarzbachtal: Entdecke das Ausweichgleis

**Wandern im Schwarzbachtal: Entdecke das Ausweichgleis**

 

Willkommen Wanderfreund! Heute nehmen wir dich mit auf eine Reise durch das malerische Schwarzbachtal in der Sächsischen Schweiz. Wir werden das Ausweichgleis erkunden, das eine interessante Geschichte birgt. Also schnür deine Wanderschuhe fest und lass uns losmarschieren!

 

Die Route im Überblick

 

Unsere Tour startet in Altendorf und führt uns über den Panoramaweg nach Mittelndorf. Unterwegs passieren wir das alte Freibad und den Lachssteg im Sebnitzbachtal. Weiter geht es zum Mittelndorfer Bahnhof und entlang des Thümmelwegs zum Schwarzbachtal. Dort erwarten uns das ehemalige Ausweichgleis der Schwarzbachtalbahn und die idyllische Landschaft rund um Gossdorf und den Hankehübel. Nach einem Abstecher zur Kohlmühle und dem Adamsberg kehren wir nach Altendorf zurück.

 

Insider-Tipps für deine Wanderung

 

– **Beste Reisezeit:** Eigentlich ist diese Tour das ganze Jahr über empfehlenswert. Im Frühling blüht die Natur auf, im Sommer sorgt die Kühle der Wälder für Erfrischung, im Herbst leuchten die Blätter bunt und im Winter kannst du die verschneite Landschaft genießen.

– **Schwierigkeitsgrad:** Die Strecke ist leicht und eignet sich daher auch für Anfänger und Familien.

– **Höhenunterschied:** Wir überwinden etwa 445 Meter auf einer Strecke von rund 11 Kilometern.

 

Spannende Highlights am Wegesrand

 

– **Panoramablick:** Vom Panoramaweg aus genießt du eine atemberaubende Aussicht auf die Schramm- und Affensteine.

– **Altes Freibad:** Das verlassene Freibad von Mittelndorf zeigt, wie die Natur sich langsam wieder ihren Raum zurückerobern.

– **Schwarzbachtalbahn:** Das ehemalige Ausweichgleis lässt die Geschichte der Schmalspurbahn lebendig werden.

– **Hankehübel:** Vom Hankehübel aus bietet sich ein fantastischer Rundumblick über die Region.

– **Adamsberg:** Der Adamsberg belohnt uns mit einer grandiosen Aussicht auf die Schrammsteine und die umliegende Landschaft.

 

Anreise und weitere Infos

 

Du erreichst den Startpunkt Altendorf bequem mit dem Bus bis zur Haltestelle „Altendorf Erbgericht“. Autofahrer können am Feuerwehrhaus parken. Für detaillierte Karten und weitere Wanderungsvorschläge empfehlen wir die „Große Karte der Sächsischen Schweiz“ vom Rolf Böhm Kartographischer Verlag.

 

Fazit

 

🏞️📢 Möchten Sie die Schönheit und Geschichte der Sächsischen Schweiz entdecken?

🤔 Tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und abonnieren Sie unseren Newsletter, um exklusive Informationen, Reisetipps und Empfehlungen für die Sächsische Schweiz zu erhalten.

🌄 Verpassen Sie keine Gelegenheit mehr, atemberaubende Landschaften und historische Stätten zu erkunden. Geben Sie Ihren Namen ein, um personalisierte Reiserouten und Angebote zu erhalten!

📧 Füllen Sie das Formular aus und klicken Sie auf „Jetzt abonnieren“, um Ihre Reise durch die Sächsische Schweiz zu beginnen und von unseren lokalen Insidertipps zu profitieren.

Das Ausweichgleis im Schwarzbachtal ist nicht nur ein historisches Relikt, sondern auch ein beeindruckendes Wanderziel. Tauche ein in die Natur und Geschichte der Sächsischen Schweiz und lasse dich von ihrer Schönheit verzaubern. Happy Trails!

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert